Rigoletto im Römersteinbruch

In Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Schiele organisiert das WOBLA

 

in diesem Jahr eine attraktive Leserreise. Unterhaltung, Geselligkeit und viel Natur stehen im Mittelpunkt des unvergesslichen Kurzurlaubs vom 20. bis 23. Juli, dessen Höhepunkte sicherlich die Besuche bei den Seefestspeilen in Mörbisch und der Opernfestspiele St. Margarethen sind.

Am Ufer des Neusiedler Sees, knapp 60 Kilometer von Wien entfernt, wird in diesem Jahr die Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller auf der romantischen Seebühne in Mörbisch aufgeführt. Mit Christel von der Post und Adam, dem Vogelhändler, kehren zwei der bekanntesten Operettenfiguren nach fast 20-jähriger Abwesenheit wieder auf die Seebühne zurück.
Im Römersteinbruch in St. Margarethen steht eine der beliebtesten Opern Giuseppe Verdis auf dem Spielplan: „Rigoletto“. Die schroffe Felslandschaft des Steinbruchs bietet eine atemberaubende Kulisse für Verdis Meisterwerk.
Die Teilnehmer der WOBLA-Leserreise genießen neben der Kultur auch den Nationalpark „Neusiedler See“ zu Fuß, mit dem Fahrrad oder bei einer Kutschenfahrt. Außerdem steht in der Freizeit das wunderschöne Vier-Sterne-Hotel „Nationalpark“ in Illmitz mit Garten und Pool zur Verfügung.
Im Reisepreis von 670 Euro pro Person sind folgende Leistungen enthalten:
Busfahrt von Bamberg bzw. Forchheim nach Illmitz und zurück
3 Übernachtungen im Hotel „Nationalpark“ **** in Illmitz, inklusive Halbpension, Eintrittskarte für „Der Vogelhändler“ am 21.07.17 der Kat. 4 in Mörbisch, Eintrittskarte für „Rigoletto“ am 22.07.17 der Kat. 2 im Römersteinbruch in St. Margarethen, Transfers Illmitz – Mörbisch sowie Illmitz – St. Margarethen und zurück. Begleitet wird die Leser-Reise durch das Reisebüro Schiele. Nähere Infos gibt es direkt beim Reisebüro, Lange Straße 2, Tel. (09 51) 9 86 86-0.

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.