Fitnessparadies im Volkspark

Derzeit nur eine Vision . Bamberger Freizeitsportler und städtisches Gartenamt

 

suchen Unterstützung für Errichtung einer Anlage neben der Festwiese .

Eine für jeden Bürger egal welchen Alters frei zugängliche Trainingsmöglichkeit unter optimalen Bedingungen, das ist die Vision der Freeletics Gemeinschaft Bamberg. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Christian Lange und dem städtischen Gartenamt haben die Bamberger Freizeitsportler bereits auch ein Gelände für einen solchen „Fitnesspark“ gefunden: im Volkspark neben der großen Festwiese. Was fehlt, sind die finanziellen Mittel von – je nach Ausführung – mindestens 15.000 Euro. Damit es nicht bei einer Zukunftsvision bleibt, wurde jetzt ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN DE71 7705 0000 0000 0057 77,
BIC-/SWIFT  BYLADEM1SKB, Institut Sparkasse Bamberg, Verwendungszweck „Fitness im Volkspark“ und Adresse oder Kontaktdaten des Spenders).

Die Freeletics Gemeinschaft Bamberg ist eine Gruppe von Freizeitsportlern, die sich der Eigengewichtsfitness verschrieben hat, das heißt Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht. Zum Training gehören Klimmzüge, Liegestütze, Situps und Sprünge, aber auch fortgeschrittene Bewegungen wie Muscle Ups oder Human Flags. Für etliche Übungen werden daher Stangen und Barren in verschiedenen Höhen und Ausrichtungen benötigt.

Aktuell finden Trainings in Kleingruppen von 5-20 Sportlern an verschiedenen meist ungeeigneten Plätzen (z.B. Spielplätze, Schulhöfe und Basketballplätze) in Bamberg statt. Diese werden notgedrungen zweckentfremdet, da es im Stadtgebiet an einer geeigneten Fläche mit den entsprechenden Gerätschaften mangelt. Um der enormen Nachfrage Rechnung zu tragen – allein die Facebook-Gruppe zählt inzwischen über 500 Mitglieder – wird mit Unterstützung der Stadt Bamberg die Errichtung eines Mehrgenerationen-Parks vorangetrieben. Verschiedene Stadträte haben sich bereits im Rahmen der Spielplatzbegehung fraktionsübergreifend begeistert von der Idee gezeigt, eine für jeden Bürger frei zugängliche und kostenlose Trainingsmöglichkeit unter optimalen Bedingungen zu schaffen.

Im nächsten Schritt wenden sich die Initiatoren an Unternehmen und an interessierte Bürger, die sich mit einer Spende an der Umsetzung des Parks beteiligen möchten. Ein Spendenkonto wurde eingerichtet.

Ansprechpartner:
Rüdiger Frank (Garten- und Friedhofsamt der Stadt Bamberg) Telefon: 0951 87-1357, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Herr Cameron (Freeletics Gruppe Bamberg), Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.