„Neugier“ überzeugte beim Welterbe-Fotowettbewerb

Bürgermeister Dr. Lange lobt generationsübergreifende Teilnahme. Christoph Bergmann ist der Sieger

 

des von der Organisation der Welterbestädte (OWHC) und des Zentrums Welterbe Bamberg ausgelobten Fotowettbewerbs. Er erhält für sein Foto „Neugier“ ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro. Entstanden ist das Motiv vor den Mauern der Villa Concordia als Gemeinschaftsprojekt des neu gegründeten Jugendtreffs Ost.

Das Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs, an dem sich zahlreiche Hobby-Fotografinnen und -Fotografen beteiligten, lautete „Young Heritage“. Es wurden Bamberger Motive gesucht, die junges Leben in der historischen Welterbestadt darstellen und zeigen, dass historische Denkmäler, alte Gebäude und unsere Welterbestadt auch viel junges Leben enthalten.

Nach Ansicht der Jury hat der junge Hobbyfotograf mit seiner Aufnahme dieses Thema hervorragend getroffen. „Christoph Bergmanns Beitrag besticht nicht allein mit seiner fotografischen Qualität“, so Patricia Alberth, Leiterin des Zentrums Welterbe „Er fängt auf originelle Art und Weise ein, welche Anziehungskraft die alten Gemäuer Bambergs auch auf junge Menschen ausüben.“

Den zweiten Preis in Höhe von 150 Euro erhielten die Schülerinnen Lara Atzkern und Alina Dotterweich für ihr Foto „Spiegel der Jugend“, das die Jury mit einer ungewöhnlichen Perspektive beeindruckte. Platz drei belegte Heidi Prasse mit ihrem Beitrag „Der Genießer“. „Die Vermittlung des Welterbes an nachfolgende Generationen zählt zu den Hauptaufgaben einer jeden Welterbestätte. Deshalb freut es uns besonders, dass dieses Jahr so viele junge Menschen unter den Gewinnern sind und sich mit ihrem Welterbe intensiv auseinandergesetzt haben“, resümiert Bürgermeister Dr. Christian Lange den Erfolg des Fotowettbewerbs.

Auf der zweiten Wettbewerbsebene wird sich das beste Bild aus Bamberg jetzt mit den besten Fotos aus anderen Welterbestädten in Nordwesteuropa und Nordamerika messen. Bis zum 31. August 2017 wird der Gesamtgewinner aller OWHC-Mitgliedstädte ermittelt und anschließend weltweit öffentlich bekanntgegeben. Der Preis für den internationalen Gesamtgewinner beträgt noch einmal 700 Euro.

         
PRESSESTELLE
Rathaus Maximiliansplatz
96047 Bamberg
Tel.: 0951 / 87-1037
Fax: 0951 / 87-1960
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.