Verkehrsberuhigung in historischen Altstädten:

Vortrag Prof. Heiner Monheim: Grundsätze, Erfahrungen und Probleme der Realisierung mit Bezug

 

auf Bamberg. Prof. Heiner Monheim, Geograph, Stadtplaner und Verkehrsexperte, versteht sich als Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Praxis. Am Donnerstag, 26.10., ab 19.30 Uhr, spricht er auf Einladung von „Bewahrt die Bergstadt e.V.“ und Evangelischem Bildungswerk im Kapitelsaal des Stephanshofes am Stephansplatz 5. Der Eintritt ist frei.
Seit 1995 Professor für Angewandte Geographie, Raumentwicklung und Landesplanung an der Universität Trier, ist er seit September 2011 emeritiert. Über seinen Arbeitsansatz sagt er aus: „Der moralische Zeigefinger hilft selten weiter. Ich will Begeisterer sein, kein Besserwisser, und bevorzuge daher eine positive Argumentation ohne die übliche Verzichtsrhetorik. Ich will Lust auf Veränderung machen, auf Innovation, auf mehr Möglichkeiten, auf intelligente Mobilität. Mir geht es um mehr Qualität, um lebensfreundlichere öffentliche Räume und attraktivere Verkehrsangebote. Nur wer sich auch andere Zukünfte vorstellen kann als die, die wir ständig von Prognosen als unvermeidbar diktiert bekommen, kann die Zukunft selber mitgestalten.“

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.