Erleuchtende Spaziergänge

Bambergs Lichthöfe. Am Samstag wird Bambergs Mitte zum neunten Mal erstrahlen.

 

Und mit den Höfen und Scheunen auch die Besucher, die an diesem Abend mit allen Sinnen verwöhnt werden.
Am Samstag, 18. November, werden die 9. Lichthöfe um 18.00 Uhr auf der Theuerstadt eröffnet. Chorgesang von Kalino, Grußworte des 2. Bürgermeisters Dr. Lange sowie des Vorstandes der IG Aktive Mitte stimmen die Besucher auf den Abend ein. Dann geht es los – einmal rundherum entlang der 21. Lichtstationen im Viertel - oder gleich zum „Lieblings-Lichthof“.

Kunst & Theater
 
Für jeden Geschmack ist etwas dabei, von experimentell bis altbewährt, von improvisiert bis professionell. Ein bunter Mix aus Kunstausstellungen, Theaterspiel, Kurzfilmpreviews, Performances und selbstverständlich – besonderen Lichtinszenierungen – erwartet die Besucher.
Das Fest zeichnet sich durch besonderes Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus. Alle Lichtstationen werden von den Lichthof-Akteuren individuell geschmückt und mit kulturellem Programm bereichert. So entsteht mit Hilfe der IG Aktive Mitte und der Städtebauförderung seit 2009 ein besonders schönes Zusammensein in Bamberg-Mitte. Kulinarisch gibt es bei der ansässigen Gastronomie und den meisten Lichtstationen spezielle Leckereien - oft nur für diesen besonderen Anlass kreiert. Ein Spaziergang durch den Novemberabend ist somit aus vielen Gründen empfehlenswert!
Die Interessengemeinschaft Aktive Mitte und alle Akteure der „Lichthöfe 2017“ heißen sie herzlich willkommen. Weitere Informationen mit Programm und Plan der Lichtstationen finden sie unter:
www.aktive-mitte.de/lichthöfe


Foto: Jürgen Schabel

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.