Am besten nur noch instrumental

Wir leben bekanntlich zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Oder des dritten Jahrtausends.

 

Unser wunderbarer Planet beherbergt derzeit leider unzählige Kriege und Krisen. Offensichtlich Wahnsinnige wurden von den unterschiedlichsten Nationen und unter den unterschiedlichsten Voraussetzungen an die Macht gewählt, Umweltverschmutzung und ein Klimawandel mit einer jährlich steigenden Zahl von Naturkatastrophen bringen Tod in Leid rund um den Globus. Sicher dreht sich unsere Erde noch gleichmäßig um ihre Achse, aber irgendwie ist ein wenig Sand im Getriebe, findet es Schorschla. Also natürlich nur im übertragenen Sinne.        

In diesen schwierigen und undurchsichtigen Zeiten, in welchen man bei den 20-Uhr-Nachrichten oftmals nur noch verwundert und ungläubig mit dem Kopf schütteln kann, meldet sich nun eine gewisse Kristin Rose-Möhring zu Wort. Die Gleichstellungsbeauftragte hat einen Rundbrief an alle Mitarbeiter des von der SPD-Politikerin Katarina Barley geführten Familienministeriums verschickt, in welchem sie darum wirbt, die deutsche Nationalhymne geschlechterneutral zu formulieren. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, soll "Vaterland" zu "Heimatland" werden und "brüderlich" zu "couragiert".

Das muss man erst mal setzen lassen. Deshalb der größere Absatz im Text.
Der Internationale Frauentags am 8. März habe sie zu diesem Schreiben animiert, Österreich und Kanada hätten ihre Hymnen zuletzt ebenfalls geschlechtsneutral umgeschrieben. Es Schorschla hat kurz recherchiert und tatsächlich: Unsere alpenländischen Nachbarn haben die Zeile „Heimat bist du großer Söhne“ in „Heimat großer Töchter und Söhne“ geändert. Und in Kanada wurde die zweite Zeile der Hymne „O Canada“ von „true patriot love, in all thy sons command“ (etwa: Erwecke in allen deinen Söhnen wahre Vaterlandsliebe) zu „in all of us command“ (erwecke in uns allen …) geändert. Soweit, so gut!

"Warum gendern wir nicht unsere Nationalhymne, das Deutschlandlied?", zitiert die BILD aus dem vor dem Wochenende per Hauspost verschickten Brief. "Täte gar nicht weh, oder? Und passt zudem auch zum neuen Bundesministerium des Innern und für Bau und Heimat", argumentiert Rose-Möhring in dem Schreiben in Anspielung an Horst Seehofers Forderung nach einem Heimatressort.

Es Schorschla ist sicherlich nicht der klassische Macho. Aber ganz ehrlich unter uns. Ein Verb wie „gendern“ regt den Schreiber dieser Zeilen mehr auf als ein „brüderlich“ oder „schwesterlich“ oder „Mutter Erde“ oder „Vaterland“. Wir haben wahrlich andere Probleme und sollten unsere wertvolle Zeit nicht mit einem derartigen Quatsch vergeuden. Und auch Gleichstellungsbeauftragte hat in unserem Land noch viel sinnvollere Arbeit auf ihrem Schreibtisch liegen, da ist sich es SChorschla ganz sicher.     

Der Text der Nationalhymne basiert übrigens auf dem "Lied der Deutschen", einem im Jahr 1841 von Hoffmann von Fallersleben verfassten Gedicht. Gesungen wird nur die dritte Strophe. Die Melodie folgt dabei einer Komposition von Joseph Haydn (1732 - 1809), der die Noten bereits im Januar 1797 zu dem Text "Gott erhalte Franz, den Kaiser" schrieb. Vielleicht noch ein letzter Hinweis vom Schorschla. Bevor man unsere Nationalhymne jetzt Wort für Wort durchgeht und in naher Zukunft auch ein drittes Geschlecht in diese Hymne einbauen muss, sollte Deutschland vielleicht ein Zeichen setzen und auch die dritte Strophe streichen. Dann könnte man gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Denn instrumental klingt die Haydn-Komposition auch sehr schön, es würde sich niemand mehr blamieren, der den falschen Text singt und die Sportlerinne und Sportler könnten die wunderbare Melodie bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen genderneutral mitpfeifen. Das könnte nachhaltig für Einheit im ganzen Land sorgen und wäre sicherlich ein Meilenstein der vorgelebten Gleichberechtigung.        

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.