Einkaufen in Hallstadt, beten in Bamberg

Zweigeteiltes Gewerbegebiet. Verkaufsoffener Sonntag am 11. November erstmals

 

nur auf Hallstadter Gebiet. Parallel zum Herbstmarkt am Sonntag, 11. November, dürfen die Geschäfte im gesamten Hallstadter Stadtgebiet zwischen 12 und 17 Uhr öffnen. Dazu gehören bekanntlich auch große Teile des Gewerbegebiets im Hafen, wobei - anders als in den vergangenen Jahren – alle Märkte, Läden und Firmen auf Bamberger Territorium geschlossen bleiben. So will es die aktuelle Rechtssprechung.

Verordnung zu verkaufsoffenen Sonntagen
Die Stadt Hallstadt verfügt seit 1996 über eine Verordnung, die anlässlich des Frühjahrs- und des Herbstmarktes die Öffnung von Verkaufsstellen von 12.00 bis 17.00 Uhr „verkaufsoffener Sonntag“ gestattet. Seit vielen Jahren wird davon nur einmal pro Jahr, anlässlich des Herbstmarktes, Gebrauch gemacht.

Klage vor Verwaltungsgericht

Eine Gewerkschaft und eine katholische Arbeitnehmernehmerbewegung haben die Stadt Hallstadt vor dem Verwaltungsgericht Bayreuth mit dem Ziel verklagt, diese Verordnung zu beseitigen beziehungsweise die Sonntagsöffnung zu verhindern.
Am Dienstag, 30. Oktober, wurde diese Verwaltungsstreitsache mündlich verhandelt und ausführlich mit den Beteiligten erörtert. Nach abschließender Beratung haben die Verwaltungsrichter noch am Ende der Sitzung ein Urteil dahingehend verkündet, dass die Stadt Hallstadt verpflichtet ist, ihre diesbezügliche Verordnung aufzuheben. Die Berufung zum Bayerischen Verwaltungsgerichtshof wurde im Urteil zugelassen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und den Beteiligten auch noch nicht zugestellt.

Stadtrat muss entscheiden

Die Stadt Hallstadt wird dieses Urteil nach seiner Zustellung prüfen, im Stadtrat behandeln und entscheiden, wie die Stadt mit diesem Urteil umgeht und die Zukunft gestaltet. Es wird dabei auch beschlossen, ob Berufung eingelegt wird.

Ladenöffnungen sind möglich

Da der Herbstmarkt 2018 bereits am Sonntag, 11. November, auf dem Parkplatz vor der Marktscheune stattfindet, ist eine Beratung und Beschlussfassung im Stadtrat vor diesem Termin nicht mehr möglich, zumal auch das Urteil noch nicht in schriftlicher Form vorliegt. Damit kann anlässlich des Herbstmarktes 2018 auch von der Möglichkeit der Ladenöffnung von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr noch Gebrauch gemacht werden, wie die Stadt Hallstadt den Medien und Geschäftsleuten per Mail mitteilte. Somit können Kundinnen und Kunden am Sonntag, 11.11., fünf Stunden lang in der Hallstadter Innenstadt und auf den Hallstadter Händlern im Gewerbegebiet am Hafen bummeln und shoppen, sofern diese so kurzfristig noch ausreichend Personal finden konnten. Die WOBLA-Redaktion findet, dass die hochrichterliche und kurzfristige Teilung des Gewerbegebietes am Hafen in offene und geschlossene Geschäfte sehr gut zum offiziellen Faschingsbeginn passt. Motto: Die Narren sind los!

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.