Mangelhafte Mobilfunkverbindungen

Landkreis macht mobil

Unabhängige Messung der Mobilfunkabdeckung soll bei der Schließung von Funklücken helfen

Wo gibt es Funklöcher für die Nutzer von Smartphones im Kreis? Dieser Frage ging der Landkreis Bamberg auf den Grund, nachdem die Funkverbindung sogar auf Autobahnen immer wieder unterbrochen wird. Das Ergebnis: In 34 von 36 Landkreisgemeinden gibt es Funklücken, in denen kein Mobilfunkanbieter zuverlässig erreichbar ist.

Viele weiße Flecken

„Wir haben diese Messung in Auftrag gegeben, um unseren betroffenen Gemeinden die Möglichkeit zu geben, auf Augenhöhe mit den Netzbetreibern zu verhandeln“, so Landrat Johann Kalb. Schließlich sei eine digitale Infrastruktur – schnelles Internet und gute Mobilfunkverbindungen – wichtige Standortvoraussetzung. Außerdem will der Landkreis Bamberg eine Weiterentwicklung des Förderprogrammes anstoßen, weil diesem bis dato lediglich eine Karte zugrunde liegt, die aus Daten von Netzbetreibern hochgerechnet ist.

Nach dieser bisherigen Karte bilden lediglich rund 80 der 10300 Straßenkilometer in 15 von 36 Kommunen im Landkreis Bamberg weiße Flecke in der Mobilfunkversorgung aus. „Diese Karte bildet nicht die Lebenswirklichkeit der Nutzer ab“, hatte Landrat Johann Kalb auch nach Hinweisen aus der Bevölkerung schon vor Monaten die Förderkulisse beim Wirtschaftsministerium hinterfragt. Mit Zwischenergebnissen aus der konkreten Messung hat der Landkreis im März das Bayerische Mobilfunkzentrum in Regensburg und im April das Wirtschaftsministerium befasst.

Der Landkreischef sieht sich nun durch die Messwerte bestätigt: „Die tatsächliche Unterversorgung ist zehnmal so hoch wie im ursprünglichen Förderprogramm dargestellt. Es gibt weiße Flecken nicht nur in 15, sondern in 34 von 36 Gemeinden. Die Verbindung reißt an Straßen auf einer Länge von mehr als 800 Kilometern ab.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.