Paul Maar: Ausstellung verlängert

Samsige Station in Stadtgalerie

Wunschpunkt hat gewirkt – Ausstellung in der Stadtgalerie verlängert

Der Kinder- und Jugendbuchautor sowie Illustrator Paul Maar ist vor allem durch das Sams international bekannt geworden. In Bamberg hat das Sams einen eigenen Stellenwert. Zum einen lebt sein Erfinder in der Stadt, zum anderen, und das ist wohl der entscheidendere Grund, wurden die drei Literaturverfilmungen hier gedreht.

Doch es gibt noch viel mehr Gründe, weshalb das Sams aus Bamberg nicht mehr wegzudenken ist. Das freche rothaarige Wesen mit der Rüsselnase ist allgegenwärtig und führt sogar heimlich durch die Ausstellungsräume…

Doch Paul Maar kann und ist mehr als das Sams. Die Ausstellung will mit Hilfe von Zeichnungen, Druckgraphiken und Fotografien einen Einblick in Maars Leben und künstlerisches Werk geben.

Besucherinnen und Besucher begegnen außer den bekannten Figuren – wie dem kleinen Troll Tojok, den Opodeldoks, dem kleinen Känguru, Lippel oder Anne – auch unveröffentlichten Werken des Künstlers. Kaum bekannt sind beispielsweise seine Fotografien sowie Kostümentwürfe für das Theater.

Stationen aus Paul Maars Leben und Büchern erleben

Jeder der dreizehn bespielten Räume behandelt ein Thema, das in Paul Maars Leben oder Büchern eine wichtige Rolle spielt. Durchlaufen werden unter anderem märchenhafte, tierische, rätselhafte, witzige und natürlich samsige Stationen. Daneben reflektieren die Bilder die Vielfalt in Paul Maars künstlerischem Schaffen. Man wird erstaunt sein, wie viel von sich selbst der Künstler und Autor in seinen Werken verarbeitet hat. 

Paul Maar wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt geboren. Er studierte Malerei und Kunstgeschichte an der Kunstakademie Stuttgart. Nebenbei arbeitete er als Bühnenbildner und Theaterfotograf im Fränkischen Theater Schloss Maßbach sowie als Kamera- und Tonassistent bei verschiedenen Filmprojekten. Anschließend war Paul Maar als Lehrer und Kunsterzieher im Raum Stuttgart tätig, bevor er als freier Kinder- und Jugendbuchautor sowie Illustrator in Bamberg Fuß fasste. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nächste Veranstaltung des Wirtschaftclubs Bamberg e.V.

 

27. Marz 2022: Virologe Prof. Dr. Streeck zu Besuch (bei Dr. Pfleger GmbH)

 

 

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.