Tag der offenen Gärtnereien

Am 24. April

Tag der Offenen Gärtnereien in Bamberg – Endlich geht es wieder los!

Unter diesem Motto laden die Bamberger Gärtner am 24. April wieder herzlich zu einem abwechslungsreichen Aktionstag ein. Dann öffnen sich endlich die großen Gärtnereitore in der Gärtnerstadt. Kathrin Papritz, vom Gartenbaubetrieb Lurtz in der Villachstraße, beantwortet unsere Fragen zu diesem Anlass. Sie arbeitet nicht nur mit ganzem Herzen in ihrer Familien-Gärtnerei, sondern ist auch Vorsitzende der Interessengemeinschaft Bamberger Gärtner (IG).

Frau Papritz, „Endlich geht es wieder los“. Da hört man viel Erleichterung heraus?

Kathrin Papritz: Absolut! Mir freun uns doddol lacht die Gärtnerin. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wollen wir Bamberger Gärtner mit dem Tag der Gärtnereien endlich wieder richtig loslegen. Denn die Gartenfreunde sind regelrecht ausgehungert und wir haben schon früh im Jahr dafür gearbeitet, dass ihnen jetzt eine Vielzahl gesunder und hochwertiger Zier- und Gemüsepflanzen zur Verfügung steht. Am 24. April können die Hobbygärtner also bei uns dem Vollen schöpfen und von unserer Gärtner-Qualität profitieren.

Können Sie kurz beschreiben, worauf sich die Besucher am Tag der offenen Gärtnereien freuen können?

Auf jeden Fall auf einen tollen und abwechslungsreichen Tag. Wie bei unseren bisherigen Veranstaltungen, werden wir wieder alles tun, damit unsere Gäste rundum zufrieden sind: Sie können im historischem Ambiente der Gärtnerstadt beschaulich flanieren, herrlichen Blumenzauber genießen und sich die vielen regionalen Gaumenfreuden, meist von den Gärtnern selbst zubereitet, schmecken lassen. Natürlich geben die Gärtner wieder gerne fachkundige Tipps zur Pflege von Pflanzen und Garten und haben viel Interessantes über ihre schwere aber wunderschöne Arbeit zu erzählen. Und nicht zuletzt versprechen viele spannende Mitmach-Aktionen in den Gärtnereien Spaß und Unterhaltung.

Die Anzahl der teilnehmenden Betriebe ist ja beeindruckend. Wie viele sind es denn heuer genau?

Dieses Jahr sind es 12 Gärtnereien im ganzen Stadtgebiet. Dabei sind viele Branchen vertreten: Also Gemüse,- Obst- und Zierpflanzengärtnereien sowie Staudengärten. Und das Gärtner- und Häckermuseum ist auch dabei.

Das klingt gut. Wo finden unsere Leser denn weitere Informationen?

Natürlich auf unserer Homepage www.gaertnerstadt-bamberg.de. Die Seite ist übrigens auch sonst einen Klick wert. Dort erfahren Sie Interessantes über uns Gärtner, die Gärtnerstadt, das Welterbe und natürlich auch viele Tipps zu unseren Produkten. Programmheft und Flyer gibt es auch bei den teilnehmenden Gärtnereien, bei Stadt & Landkreis Bamberg sowie beim Tourismus & Kongressservice.

Vielen Dank, Frau Papritz, für Ihre interessanten Ausführungen. Wir wünschen Ihnen und der IG viel Erfolg und einen spannenden „Tag der offenen Gärtnereien“.

Foto: Veranstalter

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.