Starke und Kalb bleiben am Ruder

Jeweils rund 60 % der Stimmen

Das Volk möchte in diesen Krisenzeiten keinen Wechsel in den Führungspositionen von Stadt und Landkreis. So lautet die Kurzanalyse der Stichwahl am Sonntag.

Die Amtsinhaber Andreas Starke (SPD) und Johann Kalb (CSU) setzten sich in dieser von der Corona-Krise geprägten Briefwahl mit rund 60 Prozent der Stimmen gegen ihre Herausforderer Jonas Glüsenkamp (Grünes Bamberg) und Andreas Schwarz (SPD) durch.

Das Ergebnis der Abstimmung ist letztendlich für alle vier Beteiligten ein Erfolg, denn Glüsenkamp als politscher Neuling auf dem Parkett und Andreas Schwarz als Mitglied des Bundestags konnten in einem stets fairen und sachlich geführten Wahlkampf überzeugen.

Was beide Gewinner noch am Abend dankend anerkannt haben, noch bevor sie im engen Familienkreis auf den Wahlsieg und die bevorstehenden sechs weiteren Jahre in ihren Ämtern anstoßen durften. Zum Feiern bleibt jedoch für Starke und Kalb sicherlich keine Zeit, standen doch bereits am Montag wieder die ersten Sitzungen in den verschiedenen Krisenstäben im Kalender. 

Das WOBLA gratuliert an dieser Stelle dem Landrat und Oberbürgermeister sowie allen Stadt- und Kreisräten zu ihrer Wahl und hofft auf eine weitsichtige, nachhaltige und erfolgreiche Arbeit in allen Gremien. 

Foto: Fox – stock.adobe.com

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 14.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.