Themen über Themen

Was auch immer passieren mag...

Themen über Themen

Aktuell ist es fürs Schorschla nicht gerade einfach, ein Thema für seine wöchentliche WOBLA-Kolumne zu finden. Und das nicht, weil nichts los ist in unserem Welterbetraumstädtchen und dem Rest des Planeten, sondern genau das Gegenteil. Es herrscht schlichtweg ein Überangebot. Da fehlt eine Unterschrift auf einem Antrag der Stadtverwaltung, aus rechtlicher Sicht ärgerlich, aber im Grunde nur eine Randnotiz. Die Bahn macht – wie immer – viele bemerkenswerte Dinge und baut und baut und baut, was natürlich auch zu diskussionswürdigen Straßensperrungen führt. Aber auch das ist kein echter Reißer. Schauen wir auf die jüngst ausgezählte Bundestagswahl und ihre Nachwirkungen: Da wird es der CDU / CSU längst schwarz vor Augen, die Ampel-Protagonisten sondieren – tun dies aber überraschenderweise sehr professionell, scheinbar strukturiert und ohne große Störfeuer. Fast schon etwas langweilig. Kurzweilig dagegen der Blick zu unseren Nachbarn nach Österreich. In der Alpenrepublik da geht’s rund, Ex-Kanzler Kurz steckt tief drin in einer Korruoptionsaffäre und ist am Wochenende von seinem Amt zurückgetreten. Der bisherige Außenminister Alexander Schallenberg wurde als sein Nachfolger vereidigt, Kurz ist jetzt ÖVP-Parteichef und arbeitet bereits am Comeback. Erinnert ein bisschen an die Konstellation Medvedev-Putin vor einigen Jahren, politisches Schmierentheater auf ganz hohem Niveau. Bleibt nur die Frage, ob das Wahlvolk da mitspielt, wie lange es nach „Ibiza-Videos“ und gekauften Umfragewerten noch weiter brodelt oder ob das finale politische Erdbeben erst noch bevorsteht. Womit wir in La Palma angekommen sind. Auf der verträumten Kanareninsel bilden sich auch drei Wochen nach dem Vulkanausbruch immer wieder neue Lavaströme, Tausende Gebäude wurden zerstört, beim Eintauchen der bis zu 1240 Grad heißen Lava ins Meer entstehen giftige Dämpfe, aber auch neues, fruchtbares Land. Faszinierende Bilder, die einmal mehr die Macht der Natur eindrucksvoll demonstrieren.

Ach ja, der Coronavirus ist natürlich auch noch aktiv. Und sorgt für immer neue Regelungen und Lockerungen. 2G, 3G, 3G+: Dem Schorschla „Gt“ das inzwischen schon auf die Nerven. Denn niemand blickt mehr durch. Die Inzidenz sank jüngst in Bamberg unter die 35er Grenze, was die Verwirrung in der Bevölkerung noch weiter verstärkte. Wo und wann muss ich jetzt Masken tragen? Welche Dokumente müssen Geimpfte und Ungeimpfte vorlegen, um gastromische Betriebe und Geschäfte zu betreten? Müssen Kellnerinnen und Kellner bei 2G Masken tragen? Oder nur bei 3G? Fakt ist: Neben allen offiziellen Vorgaben, Gesetzen und Richtwerten hat jeder Geschäftsinhaber auch noch ein Hausrecht und kann bestimmen, wen er als Gast begrüßen möchte. Sie sehen, es bleibt spannend. Hier in der Traumstadt der Deutschen genauso wie rund um unseren Globus. Die Themenliste ließe sich tatsächlich noch unendlich verlängern, die Taliban, Ukraine, Weißrußland, Trump, Biden, China, Lieferketten, Energiepreise, Börsencrash, E-Mobility und natürlich das Wetter. Das hat am letzten Wochenende ja noch einmal die Herzen mit viel Sonne und blauem Himmel höher schlagen lassen. Aber auch das ist trügerisch.

Ein Tipp vom Schorschla: Ziehen Sie sich warm an. Und das ist ausnahmsweise nicht im übertragenen Sinne gemeint. Denn gerade in den Morgenstunden ist es aktuell doch richtig frostig-frisch. Ach ja, bei diesen Temperaturen kommen einem sofort der heimische Garten und die geliebten Pflanzen in den Sinn. Unbedingt reinholen sonst lassen auch Lavendel, Oleander und Jasmin schnell die Köpfe hängen. Kennen Sie das noch aus der Werbung? Welche Marke stand hinter diesem Werbeslogan? Wenn Sie es wissen, schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir haben von unserem Jubiläum noch einige Preise übrig.

Und ja, nächste Woche widmen wir uns an dieser Stelle auch noch einmal unserem 40. Geburtstag. Bis dahin wünschen es Schorschla und das WOBLA viel Spaß und gute Laune. Egal, was da draußen auch alles passieren mag …

PS: Die Meinung vom Schorschla muss nicht immer mit der der Redaktion übereinstimmen.

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.