38. Bayer. Theatertage

Neues Stück in Uraufführung

 

38. Bayerische Theatertage - Vom 13. bis 28. Mai 2022 in Bamberg

Die große Romanadaption, in der europäische Geschichte ein Individuum schreibt; Kindertheater, in dem ein geheimnisvolles Wesen aus dem Schulranzen schlüpft, neue Dramatik, in der sich drei junge Schauspielerinnen den Widrigkeiten der Welt stellen oder ein intensiver Tanzabend, in dem die Körper miteinander verschmelzen und von Sehnsucht erzählen – das alles zeugt von der Fülle, der Lust und dem politischen Bewusstsein der bayerischen Theater. Und haben Sie schon einmal Theater mit der 3D-Brille erlebt? Das ETA Hoffmann Theater holt mehr als 25 herausragende Inszenierungen zu den 38. Bayerischen Theatertagen im Zeitraum vom 13. bis 28. Mai 2022 nach Bamberg. Dazu wird es eine rauschende Eröffnungsfeier, ein zünftiges Bergfest, Konzerte, Gespräche und Begegnungen geben. 

Uraufführung zum Auftakt

Den Auftakt macht ein neues Stück der renommierten Theaterautorin Theresia Walser. Sibylle Broll-Pape wird die Uraufführung am 13. Mai 2022 auf die Bühne bringen. Die Auswahl der gezeigten Stücke wurde in die Hände eines Gremiums aus Expert*innen gelegt. Es hat in einem mehrstufigen Verfahren über 100 Sichtungen getätigt und mehr als 25 Produktionen ausgewählt. Das Gremium besteht aus fünf Persönlichkeiten der überregionalen Theaterszene: Mehdi Moradpour, Autor, Gerichts- und Community-Dolmetscher, Anne Maar, Leiterin des Theaters Schloss Maßbach, Christoph Leibold, Kulturjournalist und Theaterkritiker, Friederike Engel, künstlerische Leiterin der Tafelhalle im KunstKulturQuartier Nürnberg und Victoria Weich, der Dramaturgin am ETA Hoffmann Theater. 

Die Bayerischen Theatertage (BTT) wurden 1983 von August Everding und Ernst Seiltgen ins Leben gerufen und sind heute das größte Theaterfestival Bayerns. Die Veranstaltungsreihe findet jährlich an wechselnden Spielorten in Bayern statt, erster Austragungsort war 1983 Nürnberg. Finanziell werden die Theatertage von der LfA Förderbank Bayern unterstützt.

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuelle Erreichbarkeit des Verlagsbüros:

Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.