Eine Bambergerin für Europa

Melanie Huml

Eine Bambergerin für Europa

Manche Ereignisse gehen uns noch Jahre danach nahe und durchaus nicht nur private Erlebnisse. Für mich ist die Schließung des Michelin Reifenwerkes ein solcher Moment. Als ehemalige Hallstadterin war es für mich unvorstellbar, dass Michelin diesen Standort aufgeben könnte. Doch wie es so treffend heißt: Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine andere.  

Mit der Grundsteinlegung für den CleanTech Innovation Park ergibt sich nun für Hallstadt, ja für unsere ganze Region Bamberg, eine echte Zukunftschance. Und wir haben sie dringend gebraucht. Denn bei uns in der Region sind viele Arbeitsplätze von der Automobil-Branche abhängig und die befindet sich nun einmal im Wandel. 

Die gesamte Zulieferer-Branche muss sich neue Geschäftsfelder erschließen. Kleine Handwerks- und Industriebetrieben sind davon ebenso betroffen wie Großkonzerne. Eine gewaltige Herausforderung. Deshalb setze ich mich als Landtagsabgeordnete und auch als Europaministerin dafür ein, dass wir seitens des Freistaats den Transformationsprozess der Automobil-Branche aktiv unterstützen. 

Denn für mich sind zwei Dinge glasklar: Wenn unsere Kinder eine lebenswerte Zukunft haben sollen, müssen wir den Klimaschutz voranbringen. Zweitens sind Innovationen die Basis für zukunftsfeste Arbeitsplätze und damit für künftigen Wohlstand. 

Bayern investiert massiv in die CleanTech-Entwicklung. Allein für den Innovation Park in Hallstadt sollen bis zu 20 Millionen Euro Fördergelder vom Freistaat fließen. Bemerkenswert finde ich, dass Michelin sich nicht einfach so aus Hallstadt zurück zieht und das riesige Areal gewinnbringend verkauft.

Im Gegenteil: Michelin beteiligt sich am CleanTech Innovation Park, zusammen mit der Stadt Hallstadt und dem Landkreis Bamberg. 

Ein solches Leuchtturmprojekt in so kurzer Zeit umzusetzen, ist ein großartige Gemeinschaftsleistung. Allen Mitstreitern sage ich deshalb herzlichen Dank. Auf eine lebenswerte Zukunft in unserer wunderbaren Region Bamberg!

Ihre Melanie Huml

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.