Optinews

Gutes aus Bamberg und der Welt

OptiNews – Die guten Nachrichten der Woche

Von Peter Breidenbach

Gemeinsam mit dem Verein „Optimisten für Deutschland e.V.“ hat das WOBLA wieder gute Neuigkeiten aus dieser Woche gesammelt, die unseren Leserinnen und Lesern in außergewöhnlichen Zeiten Mut machen, Zuversicht verbreiten und Kraft geben sollen. 

 

Positives aus der Region 

Ian Berry kommt zurück! 

Im Jahr 2020 fand die äußerst erfolgreiche Ausstellung „Art in Denim“ mit Ian Berry statt, die trotz Pandemie Menschen aus ganz Deutschland nach Buttenheim lockte. Am 26.09., dem 120. Todestag von Levi Strauss, kam der britische Textilkünstler nach Buttenheim zurück. Im Gepäck hatte er ein ganz besonderes Stück: ein von ihm speziell für das Museum gefertigtes Portrait von Levi Strauss, das ab sofort dauerhaft im Geburtshaus des Jeanserfinders ausgestellt wird. Der aus Huddersfield/Großbritannien stammende Ian Berry hat eine einzigartige Beziehung zum Thema Jeans. Er schafft melancholisch-städtische Szenen aus dem bekannten Denim-Stoff, die oftmals die einsame, weniger glamouröse Seite des Stadtlebens widerspiegeln. Ian Berry weiß um den ländlichen Ursprung der Jeans, aber auch um die moderne, urban geprägte Nutzung des beliebten Kleidungsstückes. Der international bekannte Künstler stellt seine Werke und Installationen in Museen in ganz Europa sowie den USA aus. Viele Betrachter sehen zunächst Kunstwerke, die an Ölgemälde oder Fotografien erinnern. Der Grundton, jeansblau, ist dem Ausgangsmaterial geschuldet. Der Künstler kreiert auf eine ganz individuelle Art und Weise Textur und Tiefe in seinen Werken. Durch das Zuschneiden, Trimmen und die überaus artifizielle Montage einzelner Stoffstücke entsteht eine Farbwelt mit ganz eigenem Ausdruck. 

Positives aus Deutschland

Freibad in Hessen verschenkt Wasser 

Wie jedes Jahr leert das Freibad in Bad Schwalbach sein Schwimmbecken. Normalerweise fließen die 800.000 Liter Wasser in die Kanalisation – doch dieses Jahr geht der Betreiber einen anderen, nachhaltigeren Weg: Landwirt*innen, Privatpersonen und die Feuerwehr dürfen sich Wasser in großen Mengen abholen. Quelle: Spiegel Online

Musik kann unsere Gesundheit stärken

Musik: Sie bringt uns zum Tanzen, Singen und Lachen. Sie verbindet uns, setzt Emotionen frei – und kann sogar dabei helfen, dass wir gesünder und länger leben. Neueste Studien zeigen, dass bestimmte Musik – unter anderem klassische Musik wie von Mozart eine wohltuende und ausgleichende Wirkung auf unseren Körper ausübt. Quelle: 3SAT

Grüner Stahl für mehr Umweltschutz

Zeitenwende für die Stahlproduktion: Die Thyssenkrupp in Duisburg errichtet die erste Anlage zur Erzeugung von grünem Stahl – aus erneuerbaren Energien. Die künftig klimaschonende Stahlproduktion könnte den CO2-Ausstoß um knapp ein Fünftel verringern. Quelle: FAZ 

Positives aus aller Welt

Test in Österreich: Wirtschaft als Schulfach

Ab Herbst 2022 startet an rund 30 Mittelschulen in Österreich das Pilotprojekt Wirtschaftsbildung. Das Ziel: Schüler*innen sollen den Umgang mit Finanzen und wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen lernen und so besser auf das Leben nach der Schule vorbereitet werden. Quelle: Der Standard

Unser warmer Sommer hatte auch etwas Gutes 

In der EU ist diesen Sommer so viel Solarstrom produziert worden wie nie zuvor. Laut einer Analyse der Denkfabrik Ember Climate waren es 99,4 Terrawattunden zwischen den Monaten Mai und August – im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 28 Prozent. Quelle: Tagesschau

Krebs frühzeitig entdecken dank Bluttest

Ein neuer Bluttest soll es ermöglichen, über 50 Krebsarten frühzeitig zu diagnostizieren. Er kann sowohl bestimmen, ob Patient*innen Krebs haben, als auch um welche Art von Krebs es sich handelt. Eine schnellere Behandlung und bessere Heilungschancen wären so möglich. Quelle: MDR

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuelle Erreichbarkeit des Verlagsbüros:

Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 17.00 Uhr individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.