Gaustadter Kirchweihe

Vergnügungsattraktionen in Gaustadt

Gute Laune auch ohne Festzug und Zelt: Vergnügungsattraktionen in Gaustadt

Corona schlägt zur Kirchweih auch in Gaustadt zu: kein Festzug, kein Seniorennachmittag und kein Festzelt. Es gibt jedoch von Freitag bis Montag eine Vergnügungsattraktion für Kinder und für alle, die sich den Duft von gebrannten Mandeln und Zuckerwatte wünschen, eine Losbude und ein Kinderkarussell. Dies findet statt am Ochsenanger, täglich von 13 bis 20 Uhr.

Das Hauptevent 2020 ist der Festgottesdienst am Sonntag, 04.10., um 10 Uhr in Gedenken an die Weihe der Kirche mit einer Abordnung aller Gaustadter Vereine in St. Josef und anschließendem Standkonzert der Blaskapelle St. Josef Gaustadt auf dem Kirchplatz mit einer kleinen Überraschung vom Bürgerverein Gaustadt. 

Anlass der Kirchweih ist ja die Weihe der Kirche und obwohl wir in St. Josef das Fest begehen (eingeweiht Mai 1906) ist es die Weihe von St. Sebastian aus dem Jahr 1808 jeweils am 1. Sonntag im Oktober, die gefeiert wird. 

“Die kleine Kirche, die heutige Sebastiani-Kapelle, war die erste Kirche der Gemeinde. Sie wurde nach der Säkularisation im Bau begonnen und 1808 geweiht. Vorher hatte Gaustadt nur eine kleine Kapelle, die 1773 geweiht, nur dem Pfarrer und den Ministranten Platz bot. Die Bevölkerung konnte nur im Freien vor der Tür stehen. Häufig hat der Wind in der Kapelle die Kerzen ausgeblasen. Erst 1808 wurde dann, wie schon gesagt, die kleine Kirche gebaut und dem heiligen Joseph geweiht. Ausgestattet wurde sie mit ‘Säkularisationsgut’ der aufgelösten Klöster, z.B. des Dominikaner- und Karmelitenklosters. So kam der Dachreiter der kleinen Kirche von der Maternkapelle“

Foto: PR

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Mo: 09-14 Uhr
Di + Do: 09-12 Uhr

Außerhalb unserer Geschäftszeiten wenden Sie sich gerne an: info@wobla.net
Geschäftskunden können sich jederzeit an unsere Mediaberater wenden.