Optimist werden

Wie du deine Ängste besiegst

Optimist werden: Wie du deine Ängste besiegst

„Ja, aber …“, „Ich kann nicht …“, „Ich weiß nicht …“, „Ich habe Angst …“ oder „Soll ich wirklich?“ – das sind klare Hinweise auf innere Blockaden, die einer positiven Grundhaltung entgegenwirken. Sie spiegeln Ängste wieder, und Ängste sind der Nährboden für negative Vorstellungen und Erfahrungen.

„Man hat nur Angst, wenn man mit sich selbst nicht einig ist.“ (Hermann Hesse)

Wenn du eine solche Blockade erkennst, teilt sie sich in der Regel über ein Gefühl mit. Jetzt hast du die Wahl: du kannst dieses unangenehme Gefühl verdrängen und es in die Ecke, ins Unterbewusstsein, zurückschicken – dorthin, wo es her kommt. Du kannst dich aber auch mit diesem Gefühl bewusst auseinander setzen und einen geeigneten Weg finden, um diese Blockade in deinem Inneren zu lösen.

Befürchtungen und Ängste haben wir alle – denn wir sind geprägt durch Erfahrungen und Lebensumstände. Das macht den Umgang mit aktuellen Problemen manchmal nicht leicht. Es besteht die Befürchtung, alles könnte noch mal ganz genauso schlecht ausgehen wie schon einmal.

„Im Durchschnitt ist man kummervoll und weiß nicht, was man machen soll.“ (Wilhelm Busch)

Nehme deine Befürchtungen ernst, akzeptiere dich grundlegend. Du darfst Ängste und Blockaden haben! Manche Ängste sind überlebensnotwendig, die meisten völlig überflüssig.

„Einem Kind, das sich im Dunkeln fürchtet, verzeiht man gerne. Tragisch wird es erst, wenn Männer das Licht fürchten.“ (Platon)

Verlust- bzw. Existenzängste, ob sie nun im Beruf oder Privatleben auftauchen, sind oft eine Auswirkung von Geburtstraumen oder Enttäuschungen in der Vergangenheit. Auch Ängste oder Unsicherheiten, die du vielleicht im Verhältnis zu deinen Mitmenschen erlebst, haben Gründe, die sich häufig in der Kindheit entwickelt haben. Aber auch hier: Es gibt immer eine Lösung! Es gibt wirkungsvolle Therapien, Übungen und Methoden, mit deren Hilfe Ängste schnell und nachhaltig gelöst und in positive Glaubenssätze umgewandelt werden können. Diesbezüglich kannst du gerne auch Verbindung zu unserem Experten aufnehmen, der dir gerne weiterhilft. Neben entsprechenden Übungen und Techniken braucht es allerdings noch das Wichtigste: Vertrauen!

„Vertrauen ist Mut, und Treue die Kraft.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)

Vertraue deinem neuen Denken! Vertraue deinen Entscheidungen, die du getroffen hast! Vertraue deinem Gefühl, das du in den letzten Lektionen entwickelt hast! Inzwischen hast du sicherlich erkannt, was alles im Leben möglich ist, wenn man es zulässt. Wenn es dir gelingt, dein Selbstvertrauen weiter zu erhöhen, dann öffnen sich immer mehr Türen zu den unerschöpflichen Schätzen deines Lebens. Habe das Vertrauen, dass das Leben immer das Beste für dich bereit hält. 

Wer sich intensiver mit dem Thema Optimismus befassen möchte, findet unter www.peter-breidenbach.de interessante Informationen und Anregungen. 

Foto: ©Thaut Images – stock.adobe.com

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 14.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.