Boris Palmer im Live-Interview

Wirtschaftsclub lädt ein

Boris Palmer im Live-Interview

Der Wirtschaftsclub Bamberg lädt am Dienstag, 11.05., um 18:00 Uhr zu einem kostenfreien Zoom-Meeting mit dem Tübinger Oberbürgermeister ein.

Das „Tübinger Modell“ war ein kleiner Lichtblick in der oftmals einfallslosen und von ständigen Lockdownverlängerungen geprägten Pandemie-Politik. „Es reicht jetzt, wir müssen leben“. Mit diesen Worten rechtfertigt Boris Palmer, der amtierende Oberbürgermeister von Tübingen, seine alternative, vieldiskutierte Coronastrategie.

Ja, das „Tübinger Modell“ sorgte für heftige Kontroversen und doch machte es deutlich, dass es auch andere Wege aus der Corona-Krise gibt. Modelle, die man denken, entwickeln und stetig verbessern muss. Die Bundesnotbremse setzte diesem Projekt erst einmal ein Ende, auch Modellprojekte in Bayern, für welches sich die Stadt Bamberg beim Freistaat beworben hatte, liegen aktuell auf Eis. Und so stellen sich weiter Fragen wie z.B. „Wie soll die Politik dem besonders stark vom Lockdown betroffenen Einzelhandel in den Innenstädten eine Perspektive bieten?“

Diesem Problem sind die Städte in ganz Deutschland ausgesetzt, auch viele Bamberger Unternehmen leiden. Eine Initiative der Stadt, bestehend aus Gastronomen, Verbänden, Juristen, der Wirtschaftsförderung und engagierten Medienvertretern hat in den vergangenen Wochen etliche Sonderschichten eingelegt, neue Konzepte entwickelt, Testzentren ausgebaut, um die Welterbestadt perfekt auf den „Tag X“ vorzubereiten.

Denn eines ist klar: Modellprojekte hin oder her, es wird in den kommenden Wochen – vielleicht sogar Tagen – Lockerungen geben. Und spätestens dann kommt es darauf an, wie gut die Verantwortlichen ihre Hausaufgaben bewältigt haben. Vor diesem Hintergrund hat der Wirtschaftsclub Bamberg den Tübinger Oberbürgermeister und Vordenker Boris Palmer zu einer Zoom-Konferenz eingeladen. Palmer ist am Dienstag, 11. Mai, um 18:00 Uhr live zu Gast und klärt über seine Sicht der Dinge auf. Er beantwortet dabei Fragen zu Entwicklungen in der aktuellen Coronapolitik und der anstehenden Bundestagswahl.

Dem Live-Interview unter der Moderation von Mischa Salzmann können Interessierte kostenfrei mit der Zoom ID: 912 0381 7764 oder über den Einladungslink auf der Homepage www.wirtschaftsclub-bamberg.de als Zuschauer beitreten. Der Wirtschaftsclub Bamberg freut sich auf Ihren virtuellen Besuch.

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.