Neue Ideen sind gefragt

Bayerns Innenstädte müssen neu gedacht werden

Neue Ideen sind gefragt

Bayerns Innenstädte müssen neu gedacht werden

Bamberger Klaus Stieringer als Vorsitzender des Berufsverbandes wiedergewählt

Bayerns Stadtmarketingexperten warnen vor Versorgungsengpässen und Ladensterben „Corona hat die ohnehin prekäre Lage der Bayerischen Innenstädte nochmal verschlechtert. Sie hat den Strukturwandel beflügelt und wird dazu führen, dass die vertraute Innenstadt, als Wohnzimmer der Bayerischen Kommunen, ganz neu gedacht werden muss“, so der Vorsitzende von AKCS Klaus Stieringer.

Nach Ansicht der Bayerischen Stadtmarketingexperten des Berufsverbandes City- und Stadtmarketing Bayern AKCS e.V. wird es für viele Unternehmen schwer, die Corona-Krise mit ihren Lockdowns, harten Einschränkungen und dramatischen Frequenz- sowie Umsatzeinbrüchen zu überstehen. Auf der Sitzung des Berufsverbandes City- und Stadtmarketing Bayern (AKCS e.V.) haben sich die Innenstadtexperten intensiv mit den Auswirkungen der Corona Krise auf die Bayerischen Innenstädte auseinandergesetzt und den Vorstand für die kommenden drei Jahre gewählt. 

 

 

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.