Spitzenrestaurant eröffnet

Bambergs neues Gourmet-Highlight

„Der Stern ist nicht unsere Motivation“

Vor wenigen Tagen eröffnete die „Brasserie La Villa“ unter der Führung des französischen Spitzenkochs Philippe Colin ihre kulinarischen Pforten 

Feinschmecker im WOBLA-Land sollten die Adresse „Geyerswörthstraße 15, Bamberg“ schon einmal in ihr Navigationssystem eingeben. Denn die eben eröffnete Brasserie der Villa Geyerswörth wird sich schnell zu einem Magneten für alle Liebhaber ehrlicher und hochwertiger französischer Küche entwickeln. 

„Der Stern ist nicht unsere Motivation, sondern ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“. Mit diesem Satz brachte Michael Stoschek, Hauptgesellschafter der Villa Geyerswörth, bei der „La Villa“-Eröffnung die Philosophie des Hauses auf den Punkt. Die geladenen Gäste konnten sich an diesem Abend schon einmal von der kulinarischen Handschrift von Chefkoch Philippe Colin und der französischen Lebensweisheit „L’appétit vient en mangeant“ (Der Appetit kommt beim Essen) überzeugen.

Ob Tatar vom Thunfisch mit Ingwer und Koriander, Quinoa- Salat mit Avocado, eine gratinierte Zwiebelsuppe, geschmortes Hühnchen in Rotwein-Jus mit Kartoffelpüree, Kalbsgeschnetzeltes mit Champignons, Zwiebeln und knusprigem Pilaw Reis, schonend gegarter Schweinebauch, knusprig serviert, gegrillten Jakobsmuscheln in Kräutersoße mit Kartoffelstampf, Gnocchis mit Parmesancreme, Trüffel-Öl und Tobiko sowie feinen Desserts wie einer Triologie von französischen Edelkäsen, feinem Apfelkuchen mit hausgemachtem Vanilleeis oder einer Crème brûlée mit braunem Zucker: Die als Flying Buffet servierten Häppchen ließen den knapp hundert Gästen das Wasser im Munde zusammenlaufen und steigerten die Vorfreude auf das erste abendliche Dinner in dieser neuen Bamberger Genussadresse. 

Philippe Colin absolvierte seine Ausbildung am Tour d’Argent, gewann 1985 den nationalen Moët et Chandon-Wettbewerb und erreichte das Finale des nationalen Kochwettbewerbs am Lycée hôtelier du Touquet. Er leistete seinen Militärdienst als Koch im Hôtel Matignon von Jacques Chirac. Im Alter von nur 22 Jahren übernahm er die Leitung des Hôtel du Parc in Arc-en-Barrois und nach einem Jahr des Erfolgs zeichnete er für das Restaurant Le Capucin in Troyes an der Aube verantwortlich. Um zu expandieren gründete er sein eigenes Restaurant – das Le Clos Juillet in Troyes – wo er bereits drei Monate nach der Eröffnung einen Michelin-Stern erhielt. Colin erwarb im Laufe seiner Karriere verschiedene Restaurants, wie etwa die Table d’Anvers, das Why not in der Avenue de Wagram oder das Restaurant Trésor. Colin gründete Lokale in Paris, leitete das bei vielen Parisern bekannte Restaurant Quai Ouest in Saint Cloud und reiste als Berater, Privatkoch und Küchenchef durch die ganze Welt.

In seiner kurzen Begrüßungsrede erklärte der sympathische Franzose mit einem Lächeln, dass er jetzt in Bamberg seine Heimat gefunden habe und sich sehr darauf freue, seine Gäste nach Herzenslust verwöhnen zu dürfen und ihnen unvergesslich geschmackvolle Stunden im „La Villa“ bereiten werde. Eben ein Stück Frankreich … mitten in Bamberg!

Musikalisch untermalt wurde der Eröffnungsabend von der weltberühmten, in Lettland geborenen und in Spanien lebenden Ksenija Siderova, die mit ihrem klassischen Akkordeon das Publikum sofort in ihren Bann zog. Geöffnet hat die „Brasserie La Villa“ Dienstag bis Samstag von 17:00 – 22:00 Uhr, Tischreservierungen unter Tel. 0951 91740.

 

 

 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.