Am liebsten zuhause feiern

Wer plant was?

Am liebsten zu Hause feiern

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und gerade in Pandemiezeiten stellt sich für viele Bundesbürger die Frage, wo und mit wem sie das Weihnachtsfest verbringen. Die aktuelle Bevölkerungsbefragung zeigt, wie die Pläne der Deutschen an den Weihnachtsfeiertagen aussehen. Eines vorweg: Die Mehrheit der Bundesbürger bleibt an den Weihnachtsfeiertagen lieber daheim. Nur rund ein Viertel der Bundesbürger ist zum Feiern jeweils am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag außerhalb des eigenen Wohnortes unterwegs. Am Heiligabend sind es nur 17 Prozent. 

Mehr als die Hälfte der Befragten verbringt die Weihnachtsfeiertage vorwiegend mit den (Ehe-)Partnern (58 Prozent), den eigenen Kindern (49 Prozent) sowie Eltern bzw. Schwiegereltern (46 Prozent). 

Sechs von zehn Deutschen halten sich an mindestens einem Weihnachtsfeiertag nicht oder nur zum Teil zu Hause auf. Vor allem den ersten Weihnachtsfeiertag verbringen sie ganz oder zeitweise woanders (39 Prozent). Eine aktuelle Umfrage zeigt außerdem, dass nur rund ein Drittel am Heiligabend nicht zu Hause feiert. An Heiligabend bleiben im Gegensatz dazu 70 Prozent zu Hause. Drei von zehn Deutschen fahren an mindestens einem der drei Weihnachtstage zu den Eltern bzw. Schwiegereltern. An diesen Tagen sind sie insbesondere mit ihren (Ehe-)Partnern (30 Prozent) und Kindern (19 Prozent) unterwegs. 

Die hohe Corona-Inzidenz hat Auswirkungen auf die Weihnachtspläne der Deutschen. Knapp 60 Prozent planen in diesem Jahr eher weniger Reisen oder Besuche und wollen außerdem eine geringere Anzahl von Gästen empfangen als üblicherweise. 

Bamberg aus einer ganz neuen Perspektive erleben!

Auf unserer mobilen Webseite haben wir ein kleines Schmankerl für Sie.
Besuchen Sie uns über Ihr Handy und erleben Sie Bamberg auf eine völlig neue Art.

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Aktuell ist aufgrund der geltenden Vorschriften das Verlagsbüro für den direkten Kundenverkehr geschlossen
Private und gewerbliche Kleinanzeigen: Wir sind Montag von 9.00 bis 14.00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr telefonisch unter 0951/966990 direkt erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf unseren AB, wir rufen gerne zurück! Alternativ können Sie uns auch ein Mail an info@wobla.net senden.

Geschäftskunden: Unser Team der Mediaberaterinnen Petra Billhardt (0951/9669922), Karin Rosenberger (0951/9669924) und Daniela Kager (0951/9669923) berät Sie gerne individuell und kompetent zu Ihren Anzeigen und Beilagen im WOBLA.