Neues „BürgerNet“ bringt 500 Mbit-Surfgeschwindigkeit

Altendorf, Buttenheim und Pettstadt: Mit dem Bau eines eigenen Glasfasernetzes wollen die Gemeinden Altendorf, Buttenheim und Pettstadt flächendeckend in allen Gemeindeteilen Downloadgeschwindigkeiten von aktuell 500 Megabit pro Sekunde ermöglichen. Schon im Herbst sollen die ersten Haushalte und Unternehmen über das neue „BürgerNet“ ab 29,90 Euro pro Monat surfen, telefonieren und fernsehen können. Hierfür wollen die drei Kommunen insgesamt 8,2 Millionen Euro (netto) investieren und die Glasfaserkabel – für die Bewohner und Unternehmen kostenlos – bis in jedes Haus verlegen. Der Baubeginn ist für...
[in der aktuellen Ausgabe weiterlesen...]

„Das Auto“ ist einfach „The People’s car“

Den manipulierten Abgaswerten sei Dank: Eben baute Volkswagen noch "Das Auto" jetzt steht plötzlich der Kunde im Mittelpunkt des Interesses. Eine neue Werbekampagne zeigt VW als Begleiter in allen Lebenslagen. Das soll verlorenes Vertrauen zurückgewinnen und emotionale Bindung schaffen. "Wir haben in den letzten Monaten Glaubwürdigkeit und Vertrauen verloren", erklärt Jürgen Stackmann, Vertriebs- und Marketingvorstand bei VW-Pkw. „Das Auto“ hat als Slogan also ausgedient, bereits im Februar soll die neue Werbeoffensive in Deutschland starten. Dann zeigt ein TV-Werbespot...
[in der aktuellen Ausgabe weiterlesen...]

Nach-Lese zum 1. Bamberger Literaturfestival

Vom 21. Januar bis 6. Februar griffen namhafte Autoren in Stadt und Landkreis Bamberg zum Buch. Begegnungen, die in Erinnerung bleiben –das Bamberger Literaturfestival 2016 bot an 16 Tagen und Abenden seinen rund 5400 großen und kleinen Besuchern nicht nur ein breites Spektrum an literarischen Genres und Erzählweisen, sondern auch den direkten Kontakt mit 21 Autorinnen und Autoren, die auf ganz unterschiedliche Weise ihr Publikum begeisterten. Es kamen aus Venedig die große Donna Leon mit dem fulminanten Barockensemble Il pommo d´oro, die mit ihrer Virtuosität das Publikum in der Konzerthalle in die Welt der Lagunenstadt versetzten. Der in Rom lebende Andreas Englisch unterhielt mit seinem schier unerschöpflichen Anekdotenschatz aus dem Innersten des Vatikans, die unprätentiöse Münchner Bestsellerautorin Doris Dörrie bezauberte ihre Fangemeinde ebenso wie Iny Lorentz im Rittersaal der Altenburg, mit dem Abenteurer Dirk Rohrbach paddelten dreihundert Zuhörer,... [in der aktuellen Ausgabe weiterlesen...]

Anzeigen